Home
  • Choose country
  • Zur Navigation
  • Kontakt
Archiv

Kniebandagen unterstützen bei Gonarthrosen

21.06.2011

Schmerzen im Knie aufgrund von arthrotischen Veränderungen können den Patienten massiv in seiner Lebensqualität beeinträchtigen. Das Beschwerdebild zeigt sich von leichten Beeinträchtigungen bis hin zu starken Schmerzen und massiver Behinderung. Zur konservativen Therapie haben sich Kniebandagen wie z. B. Tricodur® GenuMotion bewährt, die über einen Zeitraum von mehreren Wochen kontinuierlich bzw. später in konkreten Belastungssituationen kurzfristig getragen werden.

Schmerzen im Knie aufgrund von arthrotischen Veränderungen können den Patienten massiv in seiner Lebensqualität beeinträchtigen. Das Beschwerdebild zeigt sich von leichten Beeinträchtigungen bis hin zu starken Schmerzen und massiver Behinderung. Zur konservativen Therapie haben sich Kniebandagen wie z. B. Tricodur® GenuMotion bewährt, die über einen Zeitraum von mehreren Wochen kontinuierlich bzw. später in konkreten Belastungssituationen kurzfristig getragen werden. Die Kniebandage unterstützt die Rehabilitation – nicht nur durch den Stütz- und Massageeffekt, sondern auch durch die Verbesserung der sensomotorischen Wahrnehmung (Propriozeption). Zu den Indikationen zählen alle Arten von Gonarthrosen/Kniegelenksarthrosen, leichtere Formen von Instabilitäten des Kniegelenkes, leichtere Meniskusverletzungen, postoperativ z. B. nach Kniearthroskopien und alle Formen von Gonarthritis/akuter Gelenksentzündung.

Tricodur® GenuMotion baut eine hohe, therapeutisch wirksame Kompression auf, ohne ein unangenehmes Druckgefühl zu erzeugen. Der gezielte Druckverlauf der Kniebandage stimuliert die Propriozeptoren, beeinflusst die Sensomotorik positiv und erzielt somit eine Tonuserhöhung der Muskulatur. Der anatomisch geformte Silikonring um die Kniescheibe sorgt für gezielten Druck auf die Patellasehne der Kniemuskulatur und das umgebende Gewebe. Dadurch werden Schwellungen abgebaut und die Schmerzreduktion wird unterstützt. Tricodur® GenuMotion verbessert die Durchblutung, unterstützt den Lymphfluss und trägt zur Schmerzlinderung bei – und das mit optimalem Tragekomfort. Im Bereich der Kniekehlen schafft eine innovative Stricktechnik eine nahezu druckfreie, angenehm weiche Zone – damit wird die Faltenbildung auf ein Minimum reduziert, was vor allem bei stark angewinkeltem Knie hervorragende Trageeigenschaften zeigt. Die neuartigen Abschlussbündchen liegen passgenau an Ober- bzw. Unterschenkel an, ohne aufzutragen, sich zu verziehen oder einzurollen. Tricodur® GenuMotion ist in der Farbgebung weiß-grau-bordeaux auch in vier Sondergrößen für kräftige Oberschenkel (M+, L+, XL+ und XXL+) erhältlich. Die sieben Standardgrößen (von 0/XXS bis 6/XXL) gibt es zusätzlich in Anthrazit und Hautfarbe. Tricodur® GenuMotion ist über den Fachhandel erhältlich - die Positionsnummer im Hilfsmittelverzeichnis lautet 05.04.01.0094.

Was hilft noch bei Knieproblemen? Auskunft gibt die Tricodur® GenuMotion Patientenbroschüre. Sie erläutert kurz die häufigsten Kniebeschwerden, wann eine Kniebandage eingesetzt wird und welche Übungen die Stabilität des Knies fördern. Die Tricodur® GenuMotion-Broschüre ist kostenlos auf der BSN medical Internetseite unter folgendem Link erhältlich (Bestell- oder Downloadmöglichkeit).

Kontakt

BSN medical GmbH
Quickbornstraße 24
D-20253 Hamburg,
Deutschland


 Tel: +49 (0)40 4909 909
 Fax: +49 (0)40 4909 6666

 info@bsnmedical.de